DSGVO: Tücken für Websites von Verbänden

Die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verursacht derzeit viel Aufregung. Auch Verbände müssen nun ihre Webauftritte an die ab 25. Mai 2018 geltenden neuen Rechtslage anpassen. Dabei ist es aber in vielen Fällen mit einer Anpassung der Datenschutzerklärung nicht getan. Vielmehr setzen gerade Verbände bereits seit langem Technologien ein, die ab dem 25. Mai 2018 entweder rechtlich anders zu behandeln oder aber von der Website zu nehmen sind.

Weiterlesen

Warum Social-Media-Tags so wichtig für die Verbandskommunikation sind

Viele Verbände tun sich nach wie vor schwer damit, ihre Websites so programmieren zu lassen, dass sich Artikel durch Leser in Sozialen Netzwerken mit minimalem Aufwand teilen lassen. Dabei sind Social-Media-Postings eine immer bedeutsamere Quelle für die Gewinnung neuer, zusätzlicher Websitebesucher. Was leicht übersehen wird: Im unsichtbaren HTML verborgende OG-Tags und Twitter-Cards entscheiden maßgeblich über Reichweite und kommunikativen Erfolg der Website.

Weiterlesen

Die zehn größten Fehler in der Online-Kommunikation von Verbänden

Verbänden fällt es oft – vor allem wegen begrenzter Ressourcen – schwer, Methoden und Techniken der Online-Kommunikation so versiert einzusetzen, wie das etwa im Marketing von Unternehmen im B2C-Bereich oder bei politischen Parteien im Campaigning gang und gäbe ist. Das führt jedoch dazu, dass manches Kommunikationsziel kaum oder gar nicht erreicht wird – und das eigentlich ohne Not. In der Verbandskommunikation kommt es immer wieder zu typischen Fehlern, die sich zum Teil sogar aus den Rahmenbedingungen der Interessenvertretung erklären lassen.

Weiterlesen