Archiv für das Themengebiet ‘Kommunikations-Trends’

Ist das nicht peinlich für Wirtschaftsminister Philipp Rösler? Da twittert er stolz positive Prognosen seines Ministeriums: “Können optimistisch in Zukunft schauen. #Konjunktur zieht an, Arbeitslosigkeit sinkt. Prognose BIP 2013: 0,5%, 2014: 1,6% #bmwi” (http://polkomm.net/x/7sid79). Und dann antwortet der SPD-Abgeordnete Ulrich Kelber schlagfertig: “@philipproesler Übernommen haben Sie 4,0% Wachstum und das auf 0,8% geschrumpft. Nach Ihrer […]

Betrachtet man die Debatte um das LSR, wird man den Eindruck nicht los, dass kaum jemand weiß, was ein Snippet ist und wie es entsteht. Würden die vielen lauten Stakeholder in dieser Angelegenheit ein wenig mehr von der Technologie der Suchmaschinen und News-Aggregatoren berücksichtigen, könnte man den ideologisch ausgetragenen Streit um das LSR umgehend beenden. […]

Wieso eigentlich finden sich wieder einmal so wenige ernsthafte Kritiker des Google-Konzerns? Bettina Wulff klagt gegen Googles Autovervollständigung bei Sucheingaben, weil ihr Name dort – aufgrund von haltlosen Gerüchten, denen Google-Nutzer nachgehen – automatisch mit Begriffen wie “Prostituierte” und “Escort” kombiniert wird. Was jedem Autor völlig zu Recht eine Beleidigungsklage einbringen würde, wird nun im […]

Die Zukunft des Agenda-Settings

5. Mai 2012    |    Autor: Ralf-Thomas Hillebrand

Die Umstände, wie Internetaktivisten die Urheberrechtsdebatte vorantreiben, ärgern die Kanzlerin: Aus einer “Waffenungleichheit” heraus würden Abstimmungen über “irgendwelche” Themen erzwungen, nur weil die einen die Technik besser beherrschten als andere – und das könne “in einer Demokratie nicht sein”, kritisierte Angela Merkel am Freitag vergangener Woche während einer Veranstaltung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion (http://polkomm.net/x/vskaul). Die Kanzlerin mag […]

Den Shitstorm parieren

15. Dezember 2011    |    Autor: Ralf-Thomas Hillebrand

Die Social-Media-Redakteure der UEFA kennen kein Pardon: “7 (sieben) x wurde mein Kommentar gelöscht, in welchem ich um Hilfe für die unschuldigen Tiere bat. Ganz grosser Einsatz von UEFA, die sich extra diese Mühe macht, jeden einzelnen Kommentar zu lesen und dann zu löschen !!!!! DANKE UEFA !!!!!!!!!!!!!!!!!!“, schreibt eine Facebook-Userin namens Elke Binder auf […]

Wenn Stimmungslagen der veröffentlichten Meinung Indikator für politische Entwicklungen sind, dann hat Google möglicherweise ein massives Problem! Anfang der Woche schrieb das amerikanische Technologie-Magazin Wired: “Was Google derzeit mit seinem neuen Sozialen Netzwerk Google+ plant, könnte – jedenfalls aus Sicht von Facebook oder dem US-Justizministerium – so aussehen, als ob Google seine Macht als Marktführer […]

Wer der deutschen Wikipedia glaubt, muss davon ausgehen, dass zwei Drittel der Deutschen “weiterhin kein Interesse” am mobilen Internet haben. So steht es dort zu lesen (http://polkomm.net/x/2begvx) – belegt mit einer Studie aus dem Jahr 2008. Möglicherweise darf man von einem Sozialen Netzwerk, das die Online-Enzyklopädie schreibt, nichts anderes erwarten, als dass der Fokus auf […]

Really Simple Syndication, kurz RSS, ist eine einfache Technik, mit der sich im Internet Nachrichten aller Art automatisiert und in Echtzeit verbreiten lassen – natürlich auch politische Botschaften. Doch obwohl die Bedeutung von RSS stetig zunimmt, haben die deutschen Lobbyisten mit dem Nachrichtenformat massive Probleme. Das ist das Ergebnis der Untersuchung aller Websites der beim […]

Netzgemeinde-Protest oder Agenda-Setting?

30. November 2010    |    Autor: Ralf-Thomas Hillebrand

Es ist natürlich die Frage, wie man PR und Lobbyismus definiert. Aber jene Menschen, die professionell Kommunikation betreiben, werden am vorvergangenen Mittwoch möglicherweise einen gewissen Neid nicht zu unterdrücken in der Lage gewesen sein, als sie eine dpa-Meldung zur Kenntnis nahmen, die deutschlandweit in allen großen Medien lief. Was da über den Ticker gekommen war, […]

Als die SPD am vergangenen Wochenende ihren äußerst gelungenen Webauftritt relaunchte (http://polkomm.net/x/4vimbg), lag das Medieninteresse auf den vielfältigen Social-Media- und, darunter insbesondere, den Kommentar-Funktionen. Denn die Partei tut sich wie viele politische Institutionen schwer damit, internen Kritikern eine öffentliche Plattform zu bereitzustellen. Es sei unklar, so Generalsekretärin Andrea Nahles, ob die SPD-Mitglieder einverstanden seien “auf […]




Powered by WordPress. Copyright © <pol:komm:net>.